Beiträge von Otto Ottendorf

    Schönen Guten Tag,


    viele fragen sich: "Wieso sind denn so wenige Spieler auf dem Server?". Dazu gab es jetzt einige Meinungen und Vorschläge wie man denn jetzt aus dieser "Krise" herauskommt. Meistens bestehen diese Vorschläge aus Ideen für Neuerungen, die das Dev-Team doch umsetzen soll, denn dadurch kommen ja neue Spieler. Dies ist absolut inkorrekt. Das Dev-Team hat in letzter Zeit super Arbeit geleistet und eine ganz neue Version auf den Server gebracht. Ich meine, das ist eine heiden Arbeit, die da rein gesteckt wurde. Der leere Server kommt absolut nicht davon, dass das Dev-Team zu wenig Neuerungen veröffentlicht. Es liegt meiner Meinung nach an folgenden zwei Dingen: Einerseits die Preise aller kaufbaren Dinge und andererseits die Mentalität der Spieler, wobei letzteres der deutlich stärkere Faktor ist.


    Kommen wir aber erstmal zu den Preisen. Die Preise sind ungerechtfertigt hoch. Ich meine eine Opiumlizenz kostet über 1 Millionen Altis Dollar. Ist das nicht ein wenig zu übertrieben? Ein Hemmt Box, das Farmfahrzeug auf das alle Anfänger drauf hinarbeiten, kostet 8 Millionen?!?! Ich fand beim alten Preissystem die Fahrzeuge schon ein wenig teuer, aber noch nicht so schlimm. Aber 8 Millionen? Wo soll man das Geld herkriegen, wenn illegale Lizenz quasi ein halbes Vermögen kosten. Meint ihr nicht, wenn man jetzt neu anfängt und sich seinen ersten Truckbox leistet und mal etwas illegales farmen möchte, dort auftaucht und die Kosten der Lizenz einfach zehn mal den Betrag seines Kontos übertrumpfen. Ich möchte hier nicht nur über Farmlizenzen sprechen. Wie sieht es denn aus mit Banditen- und Rebellenlizenz. Man muss sich erstmal eine Lizenz kaufen, um andere Lizenzen zu kaufen, die dann nochmal 1,5 und 10 mal so teurer sind? Dazu kommen dann noch die hohen Waffenpreise. Eine MX kostet 300.000 absolut okay, aber alles was danach kommt (MXM, Mk-1, usw.) sind unverhältnismäßig teuer.


    Wenn ihr jetzt meint:"Öhh wenn Waffen billiger gemacht werden, dann wird nur noch geschossen MIMIMI" dann wären wir direkt bei der oben angesprochenen Mentalität. Diese Community ist sehr eingespielt und lässt fast niemanden in seine rosa rote Farmseifenblase, denn nicht viele wollen den ganzen Tag nur farmen und RP führen. Ich weiß dies ist ein RP-Server, aber kein HARDCORE-RP-Server. Viele Leute wollen auch überfallen und schießen. Das ist Fakt und so wird es auch lange noch bleiben. Diese Community lehnt alles ab was nicht mit farmen und RP zu tun hat. Sobald ein Schuss fällt, direkt "Öhh schießgeile Typen, macht doch mal RP.". Solange dieser Gedanke weiterhin in den Köpfen bleibt, wird kein Neuling jemals auf diesem Server Fuß fassen, denn es gibt nicht viele mit dieser Mentalität nur farmen zu wollen. Ich habe schon lange nicht mehr gesehen, dass irgendjemand gegen jemanden geschossen hat, außer die NZ (deshalb so verhasst). Diese Community besteht nur noch aus Farmweicheiern, die alles haten was Sie beim farmen stört...


    Nur um ein kleines Beispiel zu geben: Zero-One der wahrscheinlich größte Altis Life Server Deutschlands. Habt ihr euch mal gefragt was Zero-One so erfolgreich macht? Es ist hauptsächlich die Spielweise. Ein Kollege, der von LoP nach Zero-One gewechselt hat, erzählte uns, dass man manchmal pro Serverperiode 4 Millionen Verlust macht und trotzdem spielt er noch auf diesem Server. Es ist ein Geben und Nehmen und das muss man akzeptieren.


    Noch ein paar abschließende Worte meinerseits:

    Dieser Beitrag spiegelt meine Meinung wieder und soll der Community einen kleinen Denkanstoß geben. Natürlich übe ich Kritik an der Community. Diese soll aber nicht in den falschen Hals bekommen werden. Der letzte Abschnitt über Zero-One soll keine Werbung für diesen sein, er ist einfach nur das perfekte Beispiel für einen laufenden Server.


    Ich werde auf keine Antworten antworten, denn ich kann mir schon denken was dort stehen wird. 1 Beitrag mit Argumenten für und gegen meine Meinung und 9 Beiträge, die über die NZ haten und das klar war, dass so ein Post von diesen kommt. Ihr seid trotzdem dazu aufgerufen darüber zu diskutieren.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag/Abend,


    Mfg


    Otto/Chris

    Hallo,


    wenn ich mich auch dazu äußern dürfte, würde ich dazu mal eben meinen Ketchup abgeben. Richi du versteht Robs Aussage viel zu stark als Kritik (Obwohl es so in der Überschrift steht). Es ist eher ein Vorschlag für euch. Ich finde, jemandem PRS-Rechte geben zu können, ist keine große Sache und jeder Supporter sollte diese Rechte in Petto haben. Er vergleicht das auch nicht mit dem PRS-Rangsystem, er bittet nur um etwas mehr Vertrauen von der Serverleitung zu ihren Supportern und somit um mehr Rechte für diese. Für mich ist immer noch unverständlich wieso denn nicht mal die PRS Chefetage diese Rechte inne hat. Dein Beispiel finde ich dazu auch sehr unpassend. Du kannst nicht eine Kritik an der Vorgehensweise des PRS, die letztendlich immer mit der Leitung geklärt werden muss, mit einem so kleinen Vorgang der Whitelistung vergleichen.
    (Das Ganze ist meine Meinung und verstehe sie nicht als aggressiv gegenüber dir)


    MfG


    Ottenarzt

    Guten Morgen,


    1) Ich habe mich mal in das Virtuelle Arsenal und den Editor begeben, da ich mir sicher war, dass man an solchen Militärgebäuden kein Bugusing betreiben kann (Auf jeden Fall so wie du es beschrieben hast). Man kann in keiner Weise durch die Decke schauen, vor allem nicht wenn man auch noch die Waffe von unten durch die Decke sehen soll. Durch die Decke zu schießen, ist auch unmöglich. Ich hab dazu geschaut wo denn die Kugeln in der Waffe spawnen, denn wenn diese im Lauf spawnen, dann wäre es möglich durch die Decke zu schießen. Die Kugeln spawnen aber in der Kammer der Waffe und können somit nicht unter der Metalldecke spawnen und man somit kann niemand von oben durch diese Decke schießen. Dies sollte dich in dem Fall etwas entlasten. (Ich kenne mich nicht wirklich mit Bugusing aus, aber das sind die zwei gängigsten die mir bei dieser Situation einfallen würden. Ich kann gerne verbessert werden :) )


    2) Für mich ist das Ganze keine Kritik an der PA, sondern MIMIMI über einen Supportfall mit der PA und MIMIMI über die Entscheidung eines Supporters. Wie du schon geschrieben hast, es war eine Person. Also beziehe dich bitte auf eine Person und nicht auf die ganze PA. Aber wie schon Ivar geschrieben hat, es fehlt der Lösungsansatz und da stimme ich Bluemchen zu. Wieso redet ihr nicht einfach im Diplo? Wofür haben wir diesen Channel sonst?