Beiträge von Onkel Dithmarscher

    Denke das es grundsätzlich für PRS und evtl auch PPD ein nettes Feature wäre. Aaaaaber habe ich vor meiner Spargelsaison ( Ja, der Onkel ist derzeit immer noch in der Arbeitswelt gefangen und deswegen aktuell nicht so auffindbar^^ ) doch viele PRS-Kollegas erlebt, die eher die Grenzen von Physik und ArmaPhysik auf das übelste auszutesten zu versuchten, und dann denke ich das dieses "Loadout" eher dem Weiterführen des herumkaspern führt, als zu einem an Patienten orientiertem Dienst

    Jo, und Moin auch!

    Ich denke mal das sich so zirka 98,73% der Beteiligten nicht für diese Thematik interessieren.

    Aber der nicht zu unterschätzenden Minderheit wollte ich mit diesem Statement kurz Klarheit verschaffen.

    Es gibt einen Grund warum der Onkel derzeit kaum bei Lost on Paradise anzutreffen ist:

    Ich bin hauptberuflicher Spargelverkäufer und leite die Geschicke eines kleinen Hofes der einem meiner besten Freunde gehört. Da ich dort in der Saison ziemlich eingespannt bin und mich dann in der Freizeit noch um mein Familienprojekt kümmern muss, ist es seit Jahren bei meinen Spielbegleitern bekannt das der „Onkel“ von Ende April bis Ende Juni halt mal im Sanatorium oder auf Kur oder an sonstigen Orten, wo Ihr ihn hin wünschen wollt, ist. Ich schaue dennoch immer mal rein wenn es die Zeit erlaubt und versuche auf dem Laufenden zu bleiben.

    Die anderen Familienmitglieder der Dithmarscher werden sicherlich auch ohne mich wissen wo die Reise hin soll.

    Sollte dennoch Bedarf an dringender Kommunikation mit mir sein, so schickt doch einfach eine Mail an: Onkel.Dithmarscher@partyheld.de

    Das kann ich jederzeit nachlesen wenn ich nicht gerade offline in einer Spargelbude stehe. 😊

    Sobald der Spargel nicht mehr wächst wird meine Aktivität wieder steigen!


    In dem Sinne: Fahrt schön rechts und verliert kein Geld!

    Alle Ideen haben ihre vor und Nachteile. Aber mal im Ernst: wenn ich mir einen Truck-Boxer auf die Ladefläche stelle, wo packe ich dann noch all das mühsam Erfarmte legal/illegal Zeugs hin? Das ist genau wie beim Tanker oder bei einem Schraubendreher - Jedes Werkzeug hat seinen dienlichen Zweck ;-)

    Da ja nun in den letzten Beiträgen des Öfteren der Name Dithmarscher gefallen ist muss ich nun ja wohl auch noch kurz eine kleine Stellungnahme darbieten. Damit es mir beim Herunterschreiben meiner gedanklichen Anmerkungen leichter fällt werde ich es sicherlich nicht chronologisch oder nach Standpunkten sortieren.

    Farmerlobby! Wow, kreativ und es beschämt mich dass ich selber nie auf diese Idee gekommen bin. Da wäre wirklich jede Menge RP-Potential das sich alleine um diesen Begriff dreht. Farmerlobby! Ich hoffe das ich mir das nicht doch irgendwann mal zu passender Gelegenheit ausborge.

    Wo wir beim RP-Potential sind, sowie dem RP der betroffenen Gruppierung, kann ich leider nicht von vielen Nahkontakten berichten aber herausragend würde ich das doch erstmal im negativen Sinne beschreiben. Ich nenne das meistens „PippiKakkaRP“ – bedeutet so viel wie ohne Sinn und Verstand mit der Tendenz anderen immer wieder mit neuen und fadenscheinigeren Argumenten Ihre RP-Richtung vorzulegen. Kann man auch als Power-RP auslegen. Habe ich persönlich schon erlebt und Zähneknirschend ertragen das man hilflos einer Bande von Mitspielern ausgeliefert ist die einem keine Möglichkeit lassen sich dem grauenhaften Gelaber das Sie RolePlay nennen mögen zu entziehen. Und wenn man dann der einen Person den geforderten Obolus gewährt steht der nächste am Ende der Straße und fordert nochmal etwas ein mit der Behauptung er gehöre nicht zu den anderen Wegelagerern. Da beginnt dann wieder der Fehler den leider auch andere Zeitgenossen gerne machen. Wir haben einen Ausweis in dem steht der Name der Person die ich in dem Moment auf der Insel darstelle. Und steht in dem Ausweis der gleiche Familienname oder das gleiche Bandenkürzel gehört ihr nun mal zusammen. Ergo: Komme ich als Gretchen Moddermöse auf den Server kann ich nicht Trinchen Beschiss sein. Um dieses Paradoxon zu umgehen muss man schon etwas mehr RP draufhaben, war aber nicht gegeben. Ach und wenn das Opfer nicht so mitspielt wird sich als letzte Instanz schwuppdiwupp mal vor das Fahrzeug geworfen. Wenn solche Fail-RPs angesprochen werden und sich wohl nix ändert hört man immer nur das Leute wohl rumweinen. Also ich weine nicht, ich kritisiere lediglich den Mangel an Lernfähigkeit bei anderen Mitspielern.

    Und wo ich gerade bei der Lernfähigkeit andere bin. Es herrscht auf der Insel und auch im Hintergrund das hartnäckige Gerücht das Familie Dithmarscher ja ach so Reich sei und, so wie mir mal zugetragen worden ist, den Halse wohl nicht vollbekomme. Ich kann versichern das mein HNO-Arzt mir gegenüber noch keine Bedenken geäußert hat und das dieses Vorurteil noch aus einer Zeit stammt, in der Personen mit dem Namen Dithmarscher auf der Insel gerne mal den Kontostand haben raushängen lassen und derzeit lediglich 1 (in Worten: Ein) Familienmitglied in den TOP-10 der reichsten Spieler auf dem Server ist. Der restliche Teil der Dithmarscher liegt da doch sehr weit abgeschlagen. Dazu sollte man auch erwähnen das viele von uns anderen und auch neuen Spielern gerne mal finanzielle Hilfe bieten. Aber das ist nur eine kleine Randnotiz die ich gerne mal öffentlich publik machen wollte.

    Zum Thema Publik machen und diese ganze Diskussion die hier wieder mal gestartet ist: Die betroffenen Spieler der Gruppierung wurden laut meinen Informationen am 25.01.2018 gebannt und dass mit einer doch verständlichen Begründung. Soweit ich im Bilde bin erfolgte danach auch ein Gespräch bei dem moeck auch anwesend war. Nun wird um Entbannung gebeten aber nicht stattgegeben und viele hier fordern Gespräche die aber doch schon vor Wochen erfolgten. Es macht keinen Sinn eine tote Kuh zu melken meine Lieben. Ihr habt oft den Bogen überspannt und wundert Euch immer noch was passiert ist? Ist halt wie in der Kneipe. Der, der am lautesten nach der Lokalrunde schreit, muss am Ende des Tages auch den Deckel zahlen.

    Anzumerken sein nun noch der Irrglaube des „Daumen hoch“-Prinzip: Wer einfach nur die Likes bei einem Beitrag zählt und diese in der Anzahl wertet, hat einfach nicht die Gabe zu verifizieren was da an Informationen auf Ihn zu kommt.


    Ich hoffe nun das ich nicht im sprachlichem Niveau abgerutscht bin wie manch anderer hier und ich
    hoffe auch ich habe niemandem eine falsche Schule, Vorbildung, Reife,
    Elternhaus oder Tendenzen zur erhöhter Tränendrüsenfunktion angedichtet. Falls
    sich nun doch wer durch meinen Text persönlich angegriffen oder beleidigt sieht
    – tja ist halt mal so – Ich darf hier ja schließlich auch des häufigerem diverse
    Ergüsse Eures geistigen Kompostes durchlesen.