Beiträge von Knabbermann[KING]

    Hi Marcel,


    Ich muss zugeben, dass ich sehr mitgenommen bin von deinem Abschied.


    Wir hatten eine sehr gut Zeit zusammen. Du warst immer für uns da und zusammen mit Patrick und Max waren wir ein sehr starkes Team. Unsere "RPs" werde ich nie vergessen, vor allem nicht unser Zentralbank-RP und keine Sorge, irgendwann wird der Zeitpunkt kommen an dem ich dafür Rache an den Leuten üben werde, die uns dieses RP versaut haben.


    Du bist mit Abstand der beste Arma-Spieler was das Schießen angeht und ich bin sehr froh, dass ich von dir lernen konnte, auch wenn das meistens bedeutete, dass du mich schon wieder gnadenlos im Gungame abgezogen hast und ich froh war, dass ich im 1vs1 bei 50 Deaths mindest 5 Kills erreichte.

    Du bist einer den wenigen Gründe warum ich nun wieder hier bin um KING wieder groß zumachen, denn ohne dich, Patrick und Köhler wäre ich sicher nicht wieder hier. Du wirst bei KING immer willkommen sein.


    Ich bedanke mich für die schöne Zeit mit dir auf LoP und hoffe inständig, dass wir uns noch lange nach LoP auf diversen Fun- oder KOTH-Servern wiedersehen werden.<3


    Liebe Grüße,

    Knabber


    PS: Ich hab noch ein Screenshot von damals gefunden. Wir waren oben bei Sofia, weil ich mir unbedingt 4 Quilins und 2 Powler kaufen musste :D


    Geschichte:

    Ein Ausschnitt der Paradise News Ausgabe 19.04.2018,

    Leserbrief veröffentlicht von einem Bewohner der Insel.


    Die Gruppe KING hat in den vergangenen Wochen viele neue Mitglieder gewonnen, einige mussten uns verlassen aber die guten und zuverlässigen sind geblieben und setzten in diesen vergangenen Wochen alles daran die alte Schlagkraft von KING wiederherzustellen. Unser Geld haben wir vorrangig durch den Verkauf von diversen Drogen aber auch durch das wertvolle Aluminium gewonnen.


    Dabei ist uns klar geworden, dass es nun viele, teilweise auch neue, Gruppen gibt, die die Bürger ob diese nun Kupfer, Eisen, Aluminium machen oder aber auch ihr Geld durch Drogenverkauf verdienen, überfallen werden. Auch die KINGs wurden von diesen Gruppen überfallen. Leider konnte die Polizei den Bürgern nicht immer helfen und einige Bürger trauten sich nicht die Polizei zu rufen, da diese entweder gerade illegale Geschäfte tätigten oder selbst von der Polizei gesucht wurden. Dadurch waren viele Bürger als Sie überfallen worden sind, den feindlichen Gruppen schutzlos ausgeliefert.


    Daher haben sich die KINGs dazu entschlossen diesen Bürgern zu helfen. Unser Ziel ist es jetzt die Bürger bei ihrer Arbeit zu schützen, vor allem wenn diese ihr Geld auf illegale Art und Weise verdienen.


    Off-RP:

    Nachdem wir wieder neue Mitspieler und neues Geld besitzen, haben wir uns dazu entschlossen, unser Konzept zu ändern.

    Wir machen von nun an Routenschutz, auf Anfrage schützen wir auch Personen oder Gebäude.

    Für dieses neue Konzept haben wir unsere Skins überarbeitet. Derzeit haben wir nun den KING-Hunter und den KING-Hummingbird sowie einen neuen KING-Kleidungsskin. Weitere sind jedoch schon in der Planung. Unsere neuen Farben sind nun Weiß, Grau, Schwarz. Die KING-Krone bleibt natürlich erhalten.


    Da es wenig Sinn macht, Personen zu schützen und später auszurauben, gilt für KING ein striktes Überfallverbot.

    (Natürlich sind Tankstellen- und Banküberfälle davon ausgenommen ;) )

    Wir sehen den Routenschutz nicht als unsere Haupteinkommensquelle und möchten, wenn überhaupt, nur etwas Kleingeld um unsere Ausparkkosten oder die eine oder andere Waffe wieder drin zuhaben.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Dieter Knabber in Namen von KING

    B. Bluemchen schrieb:

    Was mir auf Anhieb einfallen würde, wäre z.B. wenn jmd. Wasser vergiftet (Wasserprobenroute), dann werden bei sämtlichen Kiosken nur noch vergiftete Getränke verkauft. Damit wieder gesundes Wasser verkauft werden kann, muss sich also ein PRS zum Wasser vergiften- Verarbeiter begeben und wieder sauber machen.

    Oder anderes Beispiel: Ab und zu fällt ein Meteor, Blitz oder what ever auf die Straße und hinterlässt nen Krater. Der PRS muss das natürlich absperren.

    Oder: Random-Event: Katastrophenalarm bei > 4 PRS: Fahrzeuge gehen kaputt und müssen repariert werden,manche werden verletzt ...

    Oder: Ölknappheit: PRS muss sich mit Tanker ausrüsten und die Zivilisten versorgen, weil Tankstellen kaputt/leer sind

    Finde ich eine sehr gute Idee. Dadurch hat nicht nur der PRS etwas mehr Action sondern auch der Spieler der farmt, da das Farmen, wenn man nicht gerade überfallen wird, auch relativ langweilig ist.

    Ich persönlich finde den Vorschlag von moeck sehr gut.


    Wenn jemand stirbt, egal durch was auch immer, sollte man den PRS rufen. Immerhin hat man wenn der PRS da ist, immer ein schönes und gutes RP mit denen und allein dafür warte ich gerne 5 Minuten länger, falls der PRS gerade zutun hat oder einfach am anderen Ende der Map ist. Schließlich sind wir ein RP-Server.


    Der einzige Grund warum man nicht wiederbelebt werden will ist, meiner Meinung nach, wenn man eine Schießerei mit den Cops hatte und keine Strafe zahlen will, wenn man wiederbelebt wird. Wobei mir ein PRS schon oft aus dieser misslichen Lage rausgeholfen hat. Zum Beispiel weil ich zur Kontrolle mit ins Krankenhaus kommen muss oder ähnliches.


    Ich habe aber auch oft nach einer Schießerei nicht den PRS gerufen, da ich einfach in dem Moment keine Lust mehr hatte aber dafür bin ich auch gerne bereit in der Zukunft länger zuwarten. Immerhin erspare ich mir damit ggf ein hohes Bußgeld^^

    Ich finde es gut, dass man das Gewicht selbst herausfinden muss. Da ist einer der wenigen Vorteile die, die Spieler haben, die hier schon länger spielen. Außerdem ist in dem Routenwiki teilweise schon angedeutet auf was man bei einer Route achten sollte. Zum Beispiel, dass Heroin größer wird bei der Verarbeitung.


    Im Prinzip ist das nicht schwer herauszufinden. Die meisten Rohstoffe werden kleiner, also einfach alles vollmachen. Die paar Ausnahmen wo das Gewicht gleich bleibt findet man schon selbst raus.

    Nur weil man dein Video nicht mag, heißt das nicht automatisch, dass man dich als Person nicht mag. Man sollte sowas unterscheiden können.


    Ich stimme da Henrik Evers zu. Die Gründe, die er geschrieben hat, treffen es gut weshalb ich auch dem Video den Daumen runter gegeben habe. Ich habe aber auch ehrlich gesagt keine Lust jedes Mal einen Text zuschreiben wenn mir ein Video nicht gefällt. Dann gebe ich dem einen Daumen runter und schaue mir ein anderes Video an. Fertig ist das.

    Auch bei den KINGs kommt es vor, dass wir aufgrund von illegalen Aktivitäten ein hohes Bußgeld bezahlen müssen.

    Um dies zu vermindern haben wir uns mit den beiden Anwälten getroffen und nachgefragt ob und wie genau sich unsere mögliche Zusammenarbeit auf unsere Bußgelder auswirkt.


    Da wir ebenfalls nur Gutes über die Anwälte gehört haben und diese in unserem Gespräch mit ihrer Kompetenz und ihren Redekünsten geglänzt haben, entschieden wir uns dafür mit diesen Anwälten zusammen zuarbeiten.


    Am Montag konnten wir dank den Anwälten einen von unseren Männern aus der Polizeiwache holen, da er aufgrund von diversen Vergehen verhaftet wurde. Die Anwälte bewiesen dort, dass Sie sich einerseits gut mit den Rechten der Bürger auskennen und über viel Redekunst verfügen.


    Wir freuen uns, dass die Anwälte die KINGs als ihre Mandanten aufgenommen haben.


    Mit freundlichen Grüßen,

    D. Knabber in Namen von KING

    Ich persönlich finde es schwierig wenn nicht sogar unmöglich eine Brücke einzufügen, die auch nach einer langen Brücke aussieht und nicht einfach aus gewöhnlichen Straßenelementen besteht, welche dann per Copy & Paste einfach quer durch das Wasser gesetzt werden. Das würde sonst ziemlich schlecht aussehen.


    Ansonsten sehe ich auch nicht die Notwendig überhaupt dort eine Brücke zubauen, da man zwar den Weg zwischen Pyrgos und Kavalla durch aus vereinfacht aber meiner Meinung nach kann man auch ruhig über den Flughafen fahren.


    MfG

    Guten Morgen,

    Menschen machen Fehler, und damit auch KING.

    Mit der Einstellung von unserem neuen Praktikanten John Foley haben wir leider einen Fehler begangen. Wir haben John Foley aus KING entfernt und er wurde bereits von den NARCOs für seine begangenen Fehler hingerichtet.


    Er sorgte in den vergangenen zwei Tagen leider dafür, dass die Ungerechtigkeit auf der Insel zunahm und raubte/ erschoss hilflose Zivilisten.


    Damit wieder Gerechtigkeit auf der Insel herrscht und den Zivilisten entsprechend geholfen wird, veranstaltet KING Heute Abend, am 28.03.2018 ein kleines Event um den Zivilisten unter die Arme zu greifen. Ab 20Uhr stellt KING auf den folgenden Routen Farmfahrzeuge, Verpflegung, Schutz und Farmhilfe zur Verfügung: Kupfer, Eisen, Aluminium, Quecksilber.


    Wir hoffen auf rege Teilnahme,

    Dieter Knabber & Paul Payne

    Geschichte:

    Ein Ausschnitt der Paradise News Ausgabe 23.03.2018,

    Leserbrief veröffentlicht von einem Bewohner der Insel.


    Nachdem die zeitweise 17 Mann starke Truppe unter der Leitung von unserem General Dirito durch zahlreiche Überfälle, spektakuläre Geiselnahmen und erfolgreichen Banküberfällen genug Geld erbeutet hatten und die Infrastruktur damit entscheidend geschwächt worden ist, war es an der Zeit unsere verstorbenen Männer zu rächen, welche von den Staatsbediensteten auf bestialische Weise ermordet wurden.


    Der Weg dahin war schwer und verlustreich. Wir töteten zahlreiche Staatsbedienstete, auch zivile Opfer gingen auf unser Konto. Wir verloren einige gute Männer, manche wurden getötet, manche flohen von der Insel und fingen ein friedliches Leben an. Währenddessen hatten wir nicht nur die Staatsbediensteten gegen uns, sondern auch ein paar Gruppierungen.


    Als unsere Gruppe nur noch aus vier aktiven guten Männern bestand (Patrick Pole, Bilo Salami, Marcel Cyrus, Dieter Knabber) versuchten wir wieder einmal die Zentralbank ausrauben um an weiteres Geld zukommen, welches wir dringend benötigten um uns einen großen Lastkraftwagen voll mit Munition für unsere Waffen zukaufen. Um Kollateralschäden zu vermeiden, gaben wir uns als ein Seuchen-Schutzteam aus, welches die Staatsbank aufgrund von Kontamination der Goldreserven reinigen sollte. Unser brillanter Plan war jedoch von einer der feindlichen Gruppierungen gestört worden und daher standen wir mit leeren Geldbeutel und teilweise schwer verletzt vor dem Flugplatz bei Molos und entschlossen uns davonzufliegen. Einige mit der Absicht Altis für immer zu verlassen, Einige in der Absicht mit frischem Geld und neuen kampferprobten Männern wiederzukommen.


    Patrick Pole und Dieter Knabber wurden auf Stratis festgenommen und verschrieben sich freiwillig dem Projekt Exile um der Todesstrafe zu entgehen. Bei diesem Projekt wurden Häftlinge auf einer verlassenen Insel ausgesetzt und mussten sich dort durch kämpfen bis nur ein Team übrig war. Nachdem die Beiden mit etwas Glück sowohl auf der Insel Chernarus, als auch auf der Insel Malden erfolgreich das Projekt abgeschlossen haben, wurden diese begnadigt und flogen in den Urlaub.


    Einige Wochen später empfing Dieter Knabber einen Anruf von Paul Payne, welcher ein guter Freund der KINGs ist, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass KING auf der Insel Altis in Vergessenheit gerieten ist und, dass es an der Zeit ist zurück zu kehren. Gesagt, getan. Dieter Knabber trommelte mit Hilfe von Paul Payne die alten noch verbliebenen Männer zusammen und befindet sich nun auf dem Weg zurück nach Altis.


    Unter der neuen Leitung von Dieter Knabber und Paul Payne ist es an der Zeit die alte Schlagkraft von KING wiederherzustellen, neue gute Männer auszubilden und die alten verlorenen Männer wieder zu finden. Da wir während unserer Zeit auf Altis viel Ungerechtigkeit miterlebt haben, auch auf Seiten des Staates, ist es für uns eine Pflicht die Gerechtigkeit wiederherzustellen und dafür zu sorgen, dass niemand ob normaler Bürger, Polizist oder Bandit benachteiligt und ungerecht behandelt wird. Im Notfall wird auch mit Waffengewalt die Gerechtigkeit wiederhergestellt.



    Off-RP:


    Wir sind wieder zurück und zwar mit neuen Strategien und Ideen. Was wir jetzt vorhaben, steht teilweise schon in der RP Vorstellung jedoch leuchten wir das hier jetzt nochmal genauer aus. Wir wollen nicht als 0815 Überfallgruppierung agieren, aber auch nicht die Schoßhündchen des Staates werden. Wir bringen sowohl knackige Action bei dem ein oder anderen Tankstellenraub mit und erleichtern einige große Fische von ihren viel zu überfüllten Geräten. Andererseits möchten wir uns aber auch den Status erlangen, dass man bei uns sehr viel mit RP lösen kann und keine schlechten Vorurteile haben soll, wenn man vielleicht beim letzten Mal abgezogen wurde. Ich denke im Allgemeinen wollen wir die positiven Aspekte unseres letzten Aufenthalts auf der Insel beibehalten und mit einer neuen Leitung ein bisschen Innovation und frischen Wind reinbringen.


    Auf eine gute Zeit,

    Paul Payne, Dieter Knabber


    Für Fragen, Lob/Kritik oder Anregungen stehen wir jeder Zeit zur Verfügung.

    Guten Mittag,


    Wir(Patrick, Max, Marcel, Knabber) haben am letzten Sonntag Nachmittag zusammen mit dem PRS(Jockel,Paul) eine RP-Bank versucht. Dazu haben Wir uns lange hingesetzt und tagelang! ein sehr gutes RP auf die Beine gestellt. In dem RP waren wir vom Seuchenschutz und mussten die Bank isolieren, da dort ein Virus ausgebrochen ist. (Falls sich jmd für das RP Interessiert, dann posten wir gerne ein vollständiges Video dazu).


    Nachdem das RP im vollen Gange war und wir dabei waren, dass kontaminierte Gold in unser Fahrzeug zuladen, lief ein Evers-Mitglied in die Bank und lief solange herum bis es von der BHG-Truppe, welche die Polizei vertreten haben, festgenommen wurde. Danach stürmten die restlichen Evers-Mitglieder herein und ballerten jeden, auch uns, um. Jeder war Tod und damit war das RP vorbei.


    Davon abgesehen, dass dies von den Evers eine dermaßen Arschlochmäßige Aktion war, fanden hier zwei Regelbrüche statt:

    1) Einmischung ins RP um dies negativ zu beeinflussen.

    2) RDM Da nicht nur die BHG-Leute erschossen wurden sondern auch wir.


    Der Support hat obwohl wir mehrere Aufnahmen davon vorlegen konnten, meiner Meinung nach, nicht die entsprechende Strafe an die Evers-Mitglieder verteilt.

    Laut meinen Informationen haben nur die Evers-Mitglieder, die Zusätzlich zu dem 1. Regelnbruch auch noch RDMt hatten, einen 96std Bann bekommen.

    Die, die nicht RDMt hatten, kamen davon. Es hieß dazu, dass diese bereits durch den Bann der anderen Mitglieder genug bestraft wurden.


    Meiner Meinung nach war sowohl die Strafe zu niedrig als auch das nichtverteilen der Strafen an die restlichen Evers-Mitglieder, die "nur" den ersten Regelbruch begannen haben definitiv nicht so hoch wie die Strafe für diese Regelbrüche ausfallen sollte. Auch, dass unsere Fahrzeuge, mit dem Goldinhalt, von den Polizeikräften abgeschleppt wurden, obwohl der PRS vorort war, finde ich einfach falsch.


    Aus diesen Gründen werden, Patrick, Max und Ich, diesen Server verlassen. Wir wünschen euch alles gute und hoffen, dass ihr aus diesen Beitrag etwas mitnehmen könnt, damit in Zukunft nicht noch mehr Spieler in ihrem Spielspaß gestört werden und falls doch man die Störer angemessen bestrafft.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Dieter Knabber, Patrick Pole, Bilo Salami

    Das freut mich sehr, dass meine Idee bei euch gut ankommt :)


    Wie genau ihr diese Umsetzen wollt und was davon ihr rausnehmt, bleibt natürlich bei euch.

    Die Idee dahinter, dass der Preis nach jedem Verkauften Item sinkt, ist, dass dadurch im Laufe der Serverperiode andere Farmrouten attraktiver werden. Der Preis kann zum Beispiel auch nur um 1% alle 100 Items sinken. Wäre dann nicht zu stark aber dennoch Stark genug, dass sich nach 2-3 Stunden eine andere Farmroute mehr lohnt. Dadurch kommt auch mehr Abwechslung.


    Bei der Umsetzung kann ich helfen, wenn ihr mich braucht. Wir hatten da schon drüber gesprochen. Bin gespannt wie meine andere Idee bei euch ankam ;)

    Guten Mittag,


    auch an mir ging es nicht vorbei, dass unser Server gerade ziemlich leer ist. Anstatt abzuwarten oder laut "MiMiMi" zuschreien, habe ich mich hingesetzt und mich selbst gefragt warum so wenig Spieler auf unseren Server spielen. Nachdem mir eingefallen ist, dass auch ich momentan nicht oft auf dem Server bin, konnte ich mir die Frage für mich selbst relativ schnell beantworten:


    wegen dem Preissystem (und auch weil so wenig Spieler da sind).


    Deshalb habe mich informiert und informiert und auch mal das Forum quer gelesen. Da ein dynamisches Preissystem aus nachvollziehbaren Gründen stetig abgewiesen wird, habe ich mich nun hingesetzt und ein neues System erarbeitet. Welches ich euch jetzt präsentieren möchte:


    Name: neu entwickeltes Preis- und Eventsystem (Da ich zu inkompetent bin mir generell gute Bezeichnungen einfallen zu lassen, hat das Preissystem diesen unglaublich geilen Namen)


    Aufbau:

    Ich fange hier chronologisch an.

    Es beginnt bei Serverrestart (00std:00min)

    Es werden jetzt für alle Rohstoffe zufällige Preise mit vorher bestimmten Grenzwerten gebildet ( Genauso wie derzeit auch, nur vlt sollten die Grenzwerte etwas angepasst werden)


    Nach jeweils einer halben Stunde bis einer dreiviertel Stunde (00:30-00:45, wann genau wieder zufällig) werden für jeden Rohstoff zufällige Werte zwischen -10 und +10 gebildet. Ist Wert -10 so wird der Preis * 0,9 genommen, bei +10 wird der Preis * 1,1 genommen.

    Damit wäre beseitigt, dass einerseits in einer Serverperiode alle Spieler nur einen bestimmten Rohstoff farmen und es zu keiner Veränderungen kommt und andererseits, dass Spieler auch spielen, wenn zum Serverrestart ihre Routen schlecht stehen, da sich das nun ändern kann.


    Auch lässt sich zusätzlich noch hinzufügen, dass pro xy verkauften Items sich der Preis für das jeweilige Item um einen geringen Wert sinkt.(Betonung liegt hier auf sinkt und nur auf das jeweilige Item, da man auf diesem Server Wechselwirkungen zwischen Preisen strikt ablehnt)


    Kommen wir nun zum Eventsystem:

    Während einer Serverperiode können bestimmte Ereignisse auftreten, die kurzzeitig den Preis eines Item beeinflussen.

    Zum Beispiel:

    1) "Das PPD muss seine Handfeuerwaffen erneuern. Der Verkaufspreis von Pistolen steigt auf: xy" Dies lässt sich auch begrenzen auf Zeit oder verkaufte Items.

    2) "Der Fensterhersteller Klarsicht hat eine Glaslieferung verloren. Der Verkaufspreis von Glas steigt auf: xy" Dies lässt sich auch wieder Zeitlich oder auf eine bestimmte Menge begrenzen.


    So würde wesentlich mehr Abwechslung auf den Server kommen und dieses System ist nicht Spieler abhängig. Sprich kein Spieler kann dies manipulieren. Die Preise und die Events werden entweder vom Zufall bestimmt oder gewollt von Dev- oder Eventteam ausgelöst.


    Ich hoffe ihr habt meine Idee verstehen können. Falls nicht, einfach Nachfragen :)


    Mit freundlichen Grüßen,

    Knabbermann


    PS: Die Beeinflussung der Preise oder die Auslösung der Events lässt sich auch bequem per App machen. Dazu müsste dann das Dev- oder Eventteam nicht mal vor dem Pc sitzen ;)

    Die entsprechenden Grenzwerte und sowie die Zufallswerte oder wann ein entsprechendes Event eintritt, lässt sich natürlich beliebig anpassen. Die genommen Werte oben sind nur Beispielhaft.