Posts by Manuel Snow

    Roleplay

    Polizei Hauptquartier Altis
    Personalabteilung
    Alter Hafen 8
    814 00 Kavalla


    Datum, 20.09.2038

    Sehr geehrtes Polizeipräsidium Altis, hiermit reiche ich ihnen meine Bewerbung als Polizeibeamter im gehobenen Dienst ein.


    Misshandlung, Erpressung, Korruption. So gestaltet sich aktuell mein Dienst auf der tropischen Insel Tanoa, ein unvorstellbares Arbeitsklima. Vergangenen Sommer wurde das International Response Team auf die seltsamen Ereignisse welche sich auf der Insel abgespielt hatten aufmerksam. Einige Zeit später wurden diese Aufgeklärt und aufgrund der verübten Brutalität wurde ein eigenes Polizeipräsidium errichtet. Aufgrund meiner bereits damals vorhanden Hilfsbereitschaft meldete ich mich freiwillig zum Dienst. Bereits nach den ersten Wochen harter Arbeit verspürte ich ein unwohles Gefühl, es war wie als hätte ich keine Vergangenheit. Wochen, Monate vergingen… Als nun das Polizeipräsidium in Georgetown errichtet war, begann der Dienst. Die ersten Wochen voller Erwartung erfüllten sich nicht, das Arbeitsklima war schrecklich. Polizeibeamte waren für ihre Korruption unter den Bürgern bekannt, sie wurden zu Kopfgeldjägern und übernahmen Mordaufträge. Als ich selbstverständlich versuchte etwas gegen dieses völlig aus dem Ruder geratene Klima zu unternehmen, wurde ich von meinen eigentlichen Arbeitskollegen gefangen genommen und misshandelt. Nach vielen Wochen starken Leidens habe ich womöglich einen Weg gefunden dem Horror wenigstens für mich ein Ende zu setzen. Das Plakat auf welchem meine Kollegen mein Gesicht angepinnt hatten, und auf dieses mit Spickern geworfen haben war ein Imagebild des Polizeipräsidiums Altis. Ohne groß zu überlegen entnahm ich die Kontaktadresse der Polizei Station und schreibe nun eine Bewerbung für einen eventuellen Postenwechsel.


    Mit freundlichen Grüßen, Taler.


    Reallife

    Hallo.

    Ich bin Finn, ein 17 jähriger Schüler eines Gymnasiums in Bayern. Während des

    Schulalltags bin ich als Sanitäter tätig, meine Freizeit gestalte ich mit programmieren, Mountainbiken sowie mit Kampfsport. Was fehlt? Korrekt, mein PC! Ich verbringe die meiste Zeit meiner Freizeit vor dem PC, wenn ich nicht Arma spiele wird wie erwähnt programmiert! Kommen wir wieder auf das Thema MTBiking zu sprechen. Bereits seid mehreren Jahren bin ich konditionierter Downhill, sowie Dirtfahrer. Demnach wird jede freie Minute bei schönem Wetter dafür genutzt!


    Arma spiele ich bereits seid ca. 3 Jahren, wovon ich weit mehr als 2 Jahre als Medic auf diversen Servern tätig war. Das spielen als Medic hat mir großen Spaß bereitet, dennoch finde ich ist es mal Zeit etwas neues auszuprobieren (vortzuführen). Die Spielstunden belaufen sich über 2 Accounts auf knapp. 900 Stunden.

    Onlinzeiten

    Mo-Do: min. 4 Stunden

    Fr-So: min. 8 Stunden


    Stärken & Schwächen

    • Professionalität [+]

    • Team sowie – Lernfähigkeit [+]

    • Meine geistige Reife [+]

    • Flug, sowie Arma Insidererfahrung [+]

    • Erfahrung als Polizist


    • Anfängliche Unsicherheit bei Aufnahme [-]


    Ich bedanke mich für das schöne RP welches ich mit der Polizei führen durfte. Des weiteren hoffe ich auf baldige Antwort, und hoffe demnach bald den Dienst antreten zu dürfen

    Liebe Grüße, Finn

    Vielen Dank! :)

    Paradise Rescue Service

    Personalabteilung

    Am Marktplatz 1

    47900 Kavala


    Manuel Snow

    Fichtenalle 23

    36194 Frini


    Sehr geehrter Vorstand,


    Zu allererst möchte ich mich gerne vorstellen, anschließend folgt mein tragischer Lebenslauf und meine damit bereits gesammelte Erfahrung.


    Mein Name ist Manuel Snow, gebohren bin ich am 01.05.2014 in Wales, Scottland, demnach bin ich aktuell 21 Jahre alt. Mein Abitur absolvierte ich vor zwei Jahren mit bravur, kurz darauf begonn ich mit der Ausbilsung zum Rertungssanitäter. Weitere 2 Jahre später, sprich vor sehr kurzer Zeit machten mich die schrecklichen Huricans, auf das durch den Hurican entstandene, Kriesengebiet der Tropen aufmerksam. Tage lang beschäftigte ich mich intensiv mit den aktuell dort herrschenden Lebensbedingungen, bis zu dem Tag andem ich es nicht mehr aushielt jämmerlich von meiner warmen Wohnung zuzusehen, wie Minute für Minute in den Tropen aufgrund von Hubgersnöten oder Säuchen die Menschen sterben. Ich packte das Nötigste und flog kurzes Überleges direkt zum zentralen Notlager in Georgetown, Tanoa. Es war nicht so schlimm wie ich es erwartet habe, es war schlimmer. Täglich haben die Einwohner von Georgetown schon so mit Hungersnot zu kämpfen, nur noch besser kann man sich vorstellen wie es aussieht wenn durch Naturkatastrophen beispielsweiße die Wasserversorgung, bzw die lokale Eisenbahnlinie welche als Transportmittel von Lebensmittem dient, zerstört wird. Als ich mich nach einigen Tagen nun endlich an die katastrophalen Lebensbedingungen gewöhnt hatte begonn ich effektiver zu arbeiten denn jeh... Dank der ebenfalls angereisten Ärzte konnte ich mein Wissen der Allgemeinmedizin glücklicherweise deutlich erweiteren. Als nun endlich nach mehreren Wochen harter Arbeit endlich wieder die Grundversorgung stand und soweit alle verarztet waren trat ich wieder die Heimreise an. Nach diesem Erlebnis weiß ich die Lebensbedingungen in Wales sowie auf Altis zu schätzen, ebenfalls setze ich mich bis heute für Medizinische Projekte im Ausland ein. Warum ich nun in Frini lebe? Mein geschätzter Onkel wohnt dort, er ist Doctor. der Alllgemeinmedizin, weshald ich erhoffe noch viel von ihm lernen zu können.


    Freundliche Grüße,

    Manuel Snow.


    2. Reallife Angaben


    Hey,

    Mein Name ist Finn und ich bin derzeit 15 Jahre alt. Gebohren bin ich am 01.05.2002. Ich besuche derzeit ein Gymnasium der 10. Jahrgangsstufe in Bayern. Ich bin ein sehr engagierter Schüler, bereits seid 2 Jahren bin ich Teil des schulischen Sanitätsdienstes. Des weiteren programmiere ich in meiner Freizeit sehr viel, unter anderem in den Sprachen Java, Mysql, "Web" und SQF. Selbstverständlich verbringe ich meine Freizeit nicht nur vor dem Pc, ich fahre professionell Downhill sowie Dirtbike.


    Meine Arma Erfahrungen sind meiner Meinung nach fast maximal ausgeschöpft, nach etwa. 800 Spielstunden ist das auch zu erwarten.


    Stärken:

    ×Langhährige Erfahrung als Medic

    ×Roleplaytechnisch sehr kreativ

    ×Teamfähigkeit

    ×Geistige Reife/Stimme


    Schwächen

    ×Anfängliche Unsicherheit (temp.)


    PlayerID: 76561198277030802


    Mit meiner, für mein Alter sehr ausgereiften Stimme konnte ich mich bisher immer problemlos durchsetzen/Rp betreiben.


    Falls sie noch weitere Informationen über mich benötigen, lassen sie es mich wissen!


    Liebe Grüße,

    Finn.