Beiträge von Kevin Thiel [AJ]

    Ist es denn ein so erstrebenswertes Ziel, den farmern das Leben schwer zu machen? Manche wollen sich einfach ne Existenz aufbauen, wollen ein bisschen was auf der Tasche haben um dann ein wenig die Polizei an der Nase herumzuführen oder sonst was.

    Nicht jeder hat alle Fahrzeuge, nicht jeder hat alle Lizenzen und genug Geld. Wenn ein ganzer Server es hinbekommen hat, Leute wegzuekeln, die einfach nur überfallen und rumstänkern, wenn der Server gute Zahlen hatte und auf einmal wieder absinkt seit eine neue Gruppierung da ist die ihre Eier raushängen lassen will - kann man da nicht auf die Idee kommen, dass alles an Kritik und hate vielleicht einen kleinen Funken gerechtfertigt ist? Seid ihr überhaupt schonmal auf die Idee gekommen, dass es an einem selbst liegt wenn man immer nur im Support landet?

    Meine Einschätzung: nein! Ihr geht sofort auf die Barrikaden, sagt das alle außer euch ja nur mimimi machen, alle außer euch sind scheiße, langweilig und offenbar stinkreich. Nimm doch mal die Scheuklappen ab, ich bin der festen Überzeugung dass ihr es besser könntet! Kein einziger Mensch hat je gesagt hört auf zu überfallen, alle sagen nur macht auch mal was anderes, baut ein schönes RP drum herum was nicht nur aus "entweder ihr gebt uns was wir wollen oder wir schießen". Versucht doch wenigstens mal ein gesundes Mittelmaß zu finden und nicht jedes mal im support zu landen. Vielleicht stellt ihr dann fest, dass eure Weichteile nicht nur an der Größe des Waffenkalibers zu messen sind.

    Na, auf meinen Beitrag antworten musst du nicht unbedingt, trotzdem will ich mal keine Meinung dazu loswerden, weil es so viel Spaß macht.

    Warum gibt es denn NZ-hate? Nicht weil sie viel schießen, nein. Sondern einfach weil sie eigentlich immer schießen. Wenn du auf dem Ts hörst "Ich habe RP mit NZ geführt", dann gibt es entweder lautes Gelächter oder völligen Unglauben. Das man mal ein wenig schießen will, dass man von mir aus auch viel schießen will - ja, alles schön und gut. Aber das jede verdammte Situation in einer weiteren sinnlosen Ballerei enden muss und man einfach überhaupt keinen Bock mehr hat, irgendeinem NZler zu begegnen - das ist das große Problem. Wenn ich einem von euch begegne und ich mir sicher sein könnte, dass man zumindest den Bruchteil einer Chance hat davon zu kommen, wäre doch alles schön und gut. Es gibt 3 große Gruppierungen die gern mal zur Waffe greifen, NZ, King und Evers. Und das wir solche Gruppierungen brauchen ist denke ich jedem klar. Aber wenn ich auf den Server joinen will, überlege ich mir "Als PRS? Nah, nicht genug los, wird langweilig. Als COP? Nah, NZ ist da, dann wird wieder rum geballert und es gibt schlechte Laune. Als Civ? Nah, dann gehst du alleine Farmen und wirst schlussendlich überfallen, muss nicht sein". Mir macht der Cop Dienst insbesondere unfassbar viel Spaß, weil man echt gutes RP mir einigen führen kann. Wenn man von Unterwäsche im Truck hört, weswegen man die Türen nicht öffnen soll oder ähnliches, dann hab ich was zu lachen und meinen Spaß. Und wenn dann 20 min später mal ne Ballerei da ist, hey, auch okay. Aber nicht immer und immer wieder die selbe Leier wo einfach direkt losgeballert wird. Versucht doch mal nen gesunden Mittelweg zu finden und dann nicht jedes mal wenn ihr ne Schießerei mal verliert nen Forenpost mit "Kritik am PPD" zu erstellen oder im TS Stress zu schieben.

    Ich habe LOP geliebt, bis manche Leute es einfach mit ihrer Unfähigkeit und Ignoranz und ihren unfassbar dicken eiern, die sie mal raushängen lassen wollen, zerstört haben.

    Also auf dem Video sieht man doch ganz klar, wie du rüber ziehst und das Rammen provozierst, aber man sieht auf jeden Fall (ohne dich jetzt zu beleidigen) wie verbuggt Arma ist und man einfach direkt explodiert.

    Naja, wie üblich halt... Wenn die Polizei es macht, ist es die Polizei Schuld, wenn es die NZ macht sind es die anderen Schuld die´s provozieren. Bloß sicher in seinem Strider sitzen können und sich unantastbar fühlen, weil man sowieso nur ballern will.

    Wenn man einfach mal nicht mit Stridern rumfährt, mal nicht provoziert und sich einfach mal ein bisschen auf RP konzentrieren würde, gäbe es wieder eine unnötige Diskussion im Forum weniger...

    Wenn sich manche mal am Riemen reißen würden, wären vielleicht auch schon die Forums-Threads zum Thema "Warum spielen so wenig Leute auf dem Server, wenn 5 schießwütige NZler da sind" weg.


    --> Getting ready for the hate-income.

    Hallöchen,


    hab mir heute mal Gedanken dazu gemacht, hier einige Vorschläge von mir:


    Salben (richtige Schmerzsalbe z. B. oder auch so ´ne Art Bepanthen)

    Einsatzbereich wäre z. B. wenn jemandem Handschellen abgenommen werden und das ist aufgeschürft oder so..


    Teddybär

    Zwar keine Medizin aber hey, psychologische Betreuung! Das wäre natürlich auch cool, wenn der dann ´nen Effekt dahinter hätte, von mir aus nur 5 HP plus oder sowas.


    Hustensaft / Tabletten

    Wenn machbar: Kann man dann die Stimmlage des anderen verändern? Also wenn man das nimmt, dass man 10 Sekunden ´ne total tiefe Stimme hat oder so? Aber auch ohne Effekt wär das schon cool



    Medizinisches Skalpell

    Für unser RP nehmen wir Leute ja auch mal gern mit in die Zentrale und machen ´ne kleine Operation. Dafür wäre ein medizinisches Skalpell ganz cool - also keine Niere klauen, aber ruhig mal 10 HP Schaden machen oder so, einfach damit es realistischer wird.


    Krücken

    Du drückst jemand Krücken in die Hand, und für ´ne Minute geht er nur noch langsam - gibt ja diese Humpel-Animation ingame - wäre auch ne Idee.


    Wäre für´s erste alles :) Falls mir noch mehr einfällt, melde ich mich!


    Liebe Grüße


    Kev

    Was Jürgen hier schreibt ist denke ich ein Ausdruck von all denen treuen LoP Spielern, die nicht ganz so aktiv im Forum sind, aber trotzdem ihren Spaß am Spiel haben. Das größte Problem ist, denke ich, dass diejenigen die mit dem Update zufrieden sind und sich auf neues freuen und ausprobieren wollen, das in ihrem stillen Kämmerlein oder mit Freunden auf dem TS tun. Hier im forum äußern sich dagegen nur diejenigen, die viel zu meckern haben oder die vielleicht wirklich konstruktive Kritik vorbringen wollen, aber nicht die richtigen Worte finden.

    Liebes Dev Team, seid euch sicher dass es viele Stimmen gibt, die leise sind und nicht gehört werden, die aber unfassbar dankbar für eure tolle Arbeit sind. Ich selbst war anfänglich auch ein wenig angefressen, denn für mich ganz persönlich kam das update da, wo ich mir ein bisschen was aufgebaut hatte und mich langsam an alles gewöhnen konnte - und jetzt muss ich mich quasi komplett neu rein finden. Aber hey, es bleibt spannend, und das ist toll. Nach der x-ten Tour zum Kokain Strecker war mir nämlich auch nicht mehr danach. Der große Sturm wird sich in kurzer Zeit legen und hinterher sind alle froh darüber, wenn sie ihre Batterien aufgeladen und verkauft haben. Jeder Neuling wird es sowieso nicht anders kennenlernen und hat tolle Anleitungen hier im forum und in Form von schildern am Marktplatz zu finden.

    Einfach mal machen. Einfach mal ausprobieren. Wem das nicht passt, der schnappt sich halt ne Knarre und lässt seine wut in der RS-Zone raus, aber nicht am Dev Team ^^ Und wenn ihr es besser machen könnt, beweist es doch. Entwerft einen Plan. Aber nicht in 5 Minuten, sondern nehmt euch mal ein paar hundert Stunden Zeit (looking at you, moeck!) und knallt was vernünftiges auf den Tisch. "Mehr Waffen, weniger Kosten, in 3 Tagen vom Newstarter in ein Vermögen" ist vielleicht nicht der richtige Ansatz. LoP soll ja auch etwas sein, was ein bisschen länger Spaß macht.

    Tl;dr: Hört auf konstruktive aber ignoriert unsinnige Kritik und denkt daran: Schweigen wird unter Kaufleuten als Zustimmung gewertet.

    Danke.

    Kevin Thiel

    Friedhofsgasse 3B

    683579 Telos




    Polizei Hauptquartier Altis

    Personalabteilung

    Alter Hafen 8

    814 00 Kavalla



    Bewerbung als Polizeibeamter


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    gerne lasse ich Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen zukommen.


    Geboren wurde ich als ein typisches Großstadtkind in dem wunderschönen München. Hier ging ich zur Schule und saß den Großteil meiner Jugend vor dem Fernseher, da meine Eltern sich eher für ihre eigenen Belange interessierten statt für ihren einzigen Sohn. Dadurch wurde ich bereits in meiner frühen Kindheit sehr selbstständig.


    Im Laufe meiner Jugend war ich immer gebannt von großen Helden und zwar von den wahren Helden der Fernsehgeschichte. Von Anfang an war mir klar, dass Recht und Ordnung in den meisten Filmen einer eher untergeordnete Rolle spielten, doch ich erkannte dass Commissioner Gordon der wahre Held in Gotham ist und Chief Wiggum die Hauptperson der Simpsons sein sollte. Denn Recht und Ordnung, die mich mein ganzes Leben lang begleiteten, sind die einzig wahre Größe in unserer Gesellschaft.


    Nach meiner Schulzeit erkannte ich deshalb, dass es Schluss war sich im eigenen Haus zu verkriechen und begann damit, mich in der Welt umzusehen. Die Nachbarschaftswache wurde zu meinem Metier, als Kaufhaus-Cop schlug ich mich mit Kleinstbanditen herum, bis ich meine wahre Bestimmung erkannte: Die Polizei. Nirgendwo besser könnte ich meinen Gerechtigkeitssinn ausleben und nirgendwo mehr würde weitere Unterstützung gebraucht werden als auf Altis - der Insel der Rebellen.


    Ich bin der Überzeugung, mit meiner Erfahrung und meinem Ehrgeiz dem Team vom PPD einen guten Beitrag liefern zu können. Gern helfe ich Ihnen, in einem persönlichen Gespräch selbst zu dieser Überzeugung zu kommen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Kevin Thiel



    Off-RP


    Da bin ich - der Kevin. Einige von euch konnte ich mittlerweile schon kennen lernen und würde mich riesig freuen, euch beitreten zu dürfen. Doch erstmal mehr zu mir.

    Ich bin 26 Jahre jung und komme aus NRW - so ungefähr bei Köln. Beruflich bin ich als Team Leiter tätig, arbeite sowohl in der Früh- als auch in der Spätschicht. Dadurch kann ich zu verschiedensten Zeiten online sein.

    Wenn ich gerade einmal nicht arbeite, verbringe ich meine Zeit gern am Computer - und natürlich gern in Arma 3.


    Mittlerweile habe ich rund 124 Stunden auf Arma 3 gesammelt, davon auch nahezu alles hier bei euch auf dem Server. Mittlerweile darf ich auch als PRSler tätig sein und komme dem auch gern leidenschaftlich nach. Da ich schon so viel mit euch als PPD zu tun hatte, interessiert mich auch brennend einmal die andere Seite kennenzulernen :)


    Ich hoffe, dass ich euch von mir überzeugen konnte. Ich weiß, dass ich noch nicht so die große Stundenanzahl habe wie manch anderer, aber vielleicht gibt gerade das ein wenig neuen Elan und Schwung.


    Meine ID lautet 76561198107667303.


    Ich spiele übrigens unter:


    Kevin Thiel [AJ]

    [PRS] Horst Günther [/]


    Vielen Dank für´s Durchlesen - und hoffentlich bis Bald :)

    Paradise Rescue Service

    Personalabteilung

    Am Marktplatz 1

    47900 Kavala


    Kevin Thiel

    Friedhofsgasse 3B

    683579 Telos


    Bewerbung als PRS-Nachwuchs


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    gerne bewerbe ich mich hiermit um eine Stelle als PRS-Nachwuchs.

    Meine Zeit verbrachte ich bereits in der frühen Jugend damit, mich um die Menschen um mich herum zu kümmern. Bereits in jungen Jahren lief ich immer mit dem Stetoskop meines Vaters umher, verband kleine Wunden und tröstete, wo auch immer nur möglich.


    In meiner Schulzeit meldete ich mich regelmäßig freiwillig als Schulsanitäter und nahm auch in meiner Ausbildung freiwillig am Erste-HIlfe-Kurs teil. Ich wollte nicht, dass es mir jemals nochmal passieren wird, dass ich einem Menschen hilflos beim Sterben zusehen musste - wie es damals bei meinem Bruder geschah.


    In den letzten Jahren arbeitete ich Vollzeit in der Buchhaltung eines großen Unternehmens südöstlich von Köln, wobei meine Konzentration immer auf meiner Freizeit lag, in der ich mit Freunden Zeit verbrachte und oft über deren Sorgen und Probleme sprach. Natürlich stand ich hierbei gern mit Rat und Tat zur Seite, wofür mir immer große Dankbarkeit entgegen gebracht wurde. Somit konnte ich zusätzlich zu meinen medizinischen Grundkenntnissen auch meine psychologischen Fähigkeiten aufbauen.


    Seit ich vor kurzer Zeit nach Altis gezogen bin, drängte es mich etwas zu erreichen. Großes umzusetzen und mir einen guten Ruf auf dieser großartigen Insel zu verschaffen. Kaum etwas könnte da besser geeignet sein, als meine Fähigkeiten in den Dienst der PRS zu stellen.


    Ich bin der festen Überzeugung, dass ich mit meinem Einfühlungsvermögen und meiner stets guten Laune dem Team des Paradise Rescue Service einen großen Beitrag zu leisten und dafür zu sorgen, dass den Bürgern auf Altis schnell geholfen wird.


    Mit freundlichen Grüßen


    Kevin Thiel



    Off-RP


    Und jetzt kommt es zum spannenden Teil. Mein richtiger Name ist tatsächlich Kevin - und Ersthelfer bin ich bei uns im Unternehmen sogar auch. Ich bin 26 Jahre jung und komme aus dem wunderschönen NRW - nahe Köln. In meiner Freizeit bin ich - ihr erahnt es - am liebsten am PC.


    Leider bin ich noch nicht allzu lange auf dem Arma-Trip. 63 Stunden habe ich bisher (Tendenz steigend!) - und davon tatsächlich auch rund 99% auf LOP. Angeregt mich als PRSler zu bewerben hat mich eigentlich euer Team selbst. Ich hab schon in vielen RP's mit vielen eurer Kollegen zu tun haben dürfen - besonders herauszustellen sind da die Kollegen Seufert & Deluce.


    Sowohl fahren als auch fliegen klappt mittlerweile ganz gut - ausbaufähig natürlich, aber ein guter Anfang :)


    Ich hoffe, dass ich euch mit dem kurzen Einblick in das Leben eines Kevin überzeugen konnte, dass das über die noch sehr geringe Stundenzahl hinweghilft und freue ich auf eure Antwort!


    Meine ID lautet übrigens 76561198107667303.


    Vielen Dank & Beste Grüße


    Kevin

    Setzt euch ein wenig zu uns ans Lagerfeuer und hört euch unsere Geschichte an. Jahrelang lebten wir unser alltägliches Leben im großen Land, gingen unseren alltäglichen Jobs nach, hatten unsere alltäglichen Hobbies und aßen und tranken, ohne uns um irgendetwas zu kümmern. Eines schönen Tages saßen wir, das heißt Julia, Chris und Kevin, wie jeden Mittwoch vor unserem Feierabendbier und redeten über die gleichen, alltäglichen Dinge wie letzten Mittwoch. Chris erzählte einen schlechten Witz, Julia sprach über den Typen den sie letzte Woche aufgerissen hatte, die Uhr tickte leise vor sich hin. Alles war ganz wie immer. Doch am nächsten Tag kam das große Fiasko auf uns zu, unsere Firma meldete Konkurs an, wir alle sollten unsere Jobs in naher Zukunft verlieren. Wir waren entsetzt. Ein tiefer Einschnitt in unser alltägliches Leben und wir wussten kaum damit umzugehen.

    Außer der Reihe saßen wir auch am Donnerstag Abend zusammen in der Bar. Und keiner von uns hatte ein Bier, Julia trank einen Rotwein, Chris saß über einem Whiskey und Kevin sah sich schon seinem 3. Vodka gegenüber. Plötzlich schlug Julia auf den Tisch "JUNGS, ich habe eine Idee. Wir rauben eine Tankstelle aus". Keiner von uns konnte glauben, was er da hörte - eine Tankstelle ausrauben? "Hört mir zu. Es gibt eine Insel, auf der sich uns DIE Gelegenheit dazu bieten wird. Altis." Altis? Da klingelte es bei uns. Wir hatten viele Geschichten dazu gehört, die Insel auf der Träume wahr werden - aber auch die Insel, auf der sich verfeindete Banden herumtrieben, wo Waffengewalt zum Alltag gehörte. Doch irgendwo hatte es einen gewissen Reiz. "Lasst es uns tun", sagte Kevin - mit einem leichten Lächeln auf den Lippen.

    Nachdem wir unsere Sachen gepackt hatten, setzten wir über. Das war sie also - die Insel Altis. Wir hatten all unsere Ersparnisse zusammengetragen, um uns eine Waffe zuzulegen. Wir hatten nicht vor zu schießen - keiner von uns hätte auch nur ein Scheunentor getroffen. Aber wir wollten Eindruck schinden. Wir hatten den perfekten Plan. Die Polizei kam, wir tischten ihr eine unglaubliche Geschichte auf und dabei überraschte es uns am meisten, wie sehr Chris das Blaue vom Himmel herunterlügen konnte. Die Poilzisten kauften uns die Geschichte ab, in der wir bloß zufällig vorbei kamen und von einer anderen Gruppierung gezwungen wurden die Tankstelle auszurauben. Die Polizei suchte die angebliche andere Gruppe - die natürlich nie existiert hatte - und wir machten uns mit dem ersten Raubgewinn aus dem Staub. Zum ersten Mal fühlten wir das Leben. Zum ersten Mal war es nicht mehr der Alltag, der uns fest in seinen Klauen hatten - wir wussten was es hieß, wirklichen Spaß zu haben. Und wir wollten MEHR.

    Seitdem treiben wir uns auf Altis herum. Wir fahren illegale Kartrennen über die Straßen, wir rauben Tankstellen aus, wir führen die Polizei an der Nase herum - wir sind immer auf der Suche nach dem nächsten großen Kick. Unseren Lebensstil verdienen wir uns mit Tankstellenüberfällen und kleinen Sammelaktionen von Salz über etwas spannendere Materialien. Wir lassen die Waffen dort, wo sie hingehören und führen ein friedliches Leben, solange es möglich ist. Wir lassen euch bei allem mitmachen, solange ihr uns beweist, dass auch ihr das Adrenalin durch eure Venen spüren möchet. Solange ihr verrückt genug seid, einen Polizeiwagen zu klauen, nur um dem Polizisten zu erzählen, dass ihr unter posttraumatischem Stress leidet und euch zurück nach Afghanistan versetzt fühlt. Wir sind verrückt, wir sind auf der Suche nach Spaß und wir kriegen niemals genug.


    Wir sind die Adrenalin Junkies - and this is Altis Life.



    Off-RP-Teil


    Schön, dass ihre euch die Zeit genommen habt unsere kleine Vorstellung durchzulesen. Wir möchten uns gern als neue Gruppierung auf LOP herumtreiben und neue Wege finden.

    Zu uns:

    Julia Scofield

    Chris Müller

    Kevin Thiel

    Drei Individuen, die versuchen ein möglichst friedvolles Leben zu führen. Wir haben nicht vor euch zu überfallen, wir wehren uns nur wenn es unbedingt nötig ist. Wir haben schon viele schöne RP's mit einigen von euch führen dürfen und haben uns immer halb kaputt gelacht, wenn die Polizisten bei unseren Geschichten mitgemacht haben (über ein altes Ehepaar, verlorene Erinnerungen und große Liebesgeschichten - sogar eine Geburt war schon mit dabei). Wenn wir euch irgendwie helfen können und ihr unsere Hilfe braucht, sind wir gern für euch da. Wir wollen einfach nur Spaß haben und nach Möglichkeit niemandem den Spaß nehmen. Deswegen wollten wir drei uns selbst zusammenschließen und was eigenes gründen.


    Falls sich jemand uns verrückten anschließen möchte, schreibt uns gern an.